Schlüssel zur Integration

Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt – harte Landung auf dem Boden der Tatsachen?

Standen vor zwei Jahren noch optimistische Prognosen bezüglich der Chancen der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte, so ist mittlerweile Realismus, teilweise auch Enttäuschung eingekehrt. Statt einer raschen Schließung der Fachkräftelücken ist ein starker Anstieg der Hilfebedürftigkeit, d.h. eine quantitativ starke Inanspruchnahme der sozialen Sicherungssysteme zu verzeichnen. Dies belegt eine neue Studie der Bundesagentur für Arbeit (Arbeitsmarkt kompakt – Fluchtmigration, Nürnberg 2017).

Weiterlesen

„NRW – Das machen wir!“ – Umsetzung in OstWestfalenLippe

„NRW. Das machen WIR! Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung“ ist eine Aktion des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel der Aktion ist es, kluge Lösungen zur Integration geflüchteter Menschen in Arbeit und Ausbildung in NRW vorzustellen und die beteiligten Akteure zu Wort kommen zu lassen. Ein Baustein ist das Internetportal www.das-machen-wir.nrw. Die Internetseite zeigt viele praktische Beispiele für die Integration von Flüchtlingen anhand von Videoclips, Fotos und Texten.

Weiterlesen

Bielefelder Projekte zur Sprachförderung für Flüchtlinge

Die Angebote der REGE mbH richten sich an benachteiligte Personen des Arbeitsmarktes und haben die Themen Sprache, Berufsorientierung, Ausbildung und Arbeit als Schwerpunkt. Insbesondere Asylsuchende und Flüchtlinge sind bei der Heranführung an den deutschen Arbeitsmarkt auf professionelle Unterstützung angewiesen. Die REGE mbH hält daher ein vielfältiges Angebot von Projekten und Dienstleistungen für die geflüchteten Menschen in Bielefeld vor. Frauen und Mädchen mit Fluchterfahrung profitieren ganz besonders von diesen Angeboten.

Weiterlesen

Nachwuchsförderung für die Baubranche: „Azubis gewinnen — Zuwanderung nutzen“

Kleine und mittelständische Unternehmen aus der Baubranche klagen oft über unbesetzte Lehrstellen. Gleichzeitig haben viele junge Menschen mit Migrationshintergrund Probleme, einen Ausbildungsplatz zu finden. Dazu zählen sowohl in Deutschland aufgewachsene als auch neu zugewanderte junge Menschen.

Weiterlesen

Bielefeld United e.V.–Spielmacher: Fußball und Arbeitsmarktintegration – das passt zusammen!

Bei Bielefeld United e.V. dreht sich alles um Sprache, Sport und Soziales. Mit der Integration durch Sport und Bildung verfolgen wir das Ziel, möglichst viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene langfristig zu fördern. Die Projekte unseres Vereins sollen einen Anker schaffen für mehr Struktur im Alltag. Unser wichtigstes Ziel ist es, unsere Teilnehmenden  (im Alter von 4 bis 25 Jahren) über viele verschiedene Wege immer in die Gesellschaft zu integrieren.

Weiterlesen

Jobcenter Kreis Gütersloh: Individuelle und intensive Unterstützung von Migrantinnen zum Einstieg in die Arbeitswelt

Einen Job zu finden ist nicht immer leicht. Einen Job in einem fremden Land zu finden noch weniger. Und einen Job nach mehrjähriger Zeit in der Kindererziehung zu bekommen, macht die Sache auch nicht leichter. Um die betroffenen Menschen – oft Frauen –  kümmert sich im Kreis Gütersloh das Jobcenter.

Weiterlesen

Geflüchtete Frauen sozial integrieren – Maßnahmen und Initiativen der Stadt Bünde

Mit viel Engagement bemühen sich städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bünde und viele ehrenamtlich Engagierte seit 2014 Menschen mit Fluchterfahrung sozial zu integrieren. Dies geschieht auf vielfältige Weise. Besondere Initiativen sind erforderlich, um geflüchtete Frauen aus traditionellen Familien zu erreichen, da sie nach außen weniger in Erscheinung treten als die Männer.

Weiterlesen

Arbeitsmarktliche Integration geflüchteter Frauen: Herausforderungen – Grenzen – Chancen

Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia – vor allem aus diesen Ländern kommen Geflüchtete in den Kreis Lippe und beantragen hier Asyl. Anerkannte Asylbegehren wechseln in den Rechtskreis des SGB II und werden daher vom Jobcenter Lippe betreut.

Weiterlesen

Aktivierung von geflüchteten Frauen und Müttern mit Migrationshintergrund – eine Maßnahme des Jobcenters Minden-Lübbecke

Die Integration von Migrant_innen und Flüchtlingen stellt eine große Herausforderung für die Jobcenter dar. Insbesondere die Zielgruppe der geflüchteten Frauen und Migrantinnen mit Kindern, ist für die Mitarbeitenden der Jobcenter schwer erreichbar. Zwar besteht die Verpflichtung – teilweise auch als Auflage der Ausländerbehörde – einen Integrationskurs zu absolvieren, aber aufgrund fehlender, verlässlicher Kinderbetreuung können Mütter dieser Verpflichtung häufig nicht nachgekommen.

Weiterlesen
Symbol of Justice - Paragraph / section sign

Das Bundesteilhabe-Gesetz: Ein Überblick

Weiterlesen
1 2 3 5